Der Musik auf der Spur

Seit den 1970er Jahren hat sich Hip Hop in der Gesellschaftskultur fest etabliert. Musik aus den USA mit dem unverwechselbaren Beat, der schnellen Bewegungen und den den Hits mit Ohrwurmcharakter. Besonders interessant ist, dass sich diese Form der Jugendkultur nicht ausschließlich nur auf den musikalischen Bereich festlegt, sondern diesen um ein Vielfaches erweitert. Zum Beispiel auf den Bereich der DJ-Musik, dem Breakdance und auch der Kunst, Wände mit Schriftzügen zu bemalen. Dem Graffiti. In sogenannten Crews formieren sich Hip Hop Künstler, um sich anderen Größen der Szene zu präsentieren, sich selbstverständlich zu messen, aber vor allem um die eigene Crew respektvoll und mit Kraft und Stärke zu vertreten. In eifrigen Zweiergruppen wird gerappt, was das Zeug hält. Ein Teilnehmer gegen den anderen Teilnehmer. Eigentlich schade, dass dies anscheinend nur in dieser verfahrenen eins zu eins Situation möglich ist. Da haben sich schon viele gefragt, wie es ist, mehrere Crews via Videobattles gegeneinander antreten zu lassen. Fazit: Es geht!